American Cheesecake mit Karamellboden

Zu meinen liebsten Kuchensorten zählt seit jeher Käsekuchen. Mir ist die amerikanische Variante sogar ein wenig lieber als die deutsche, da sie dank der Zugabe von Frischkäse nicht ganz so schwer im Magen liegt (zumindest meinem Gefühl nach).

Ihr benötigt:

  • 300 g Karamellkekse (ich habe die von Lotus genommen)
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Magerquark
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Schokolade

Backofen auf 170 °C vorheizen. Die Karamellkekse in einen Gefrierbeutel geben und mithilfe eines Nudelholzes fein zerbröseln. Keksbrösel mit Butter und Salz zu einer festen Masse verkneten. Diese auf dem Boden einer Springform geben (bei mir war es eine 26er; eventuell muss der Anteil an Keksen noch ein wenig erhöht werden, damit der Boden vollständig bedeckt wird) und fest drücken. Kuchenboden im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen und auskühlen lassen. Die Springform anschließend am Rand fetten.

Zucker, Eier und Vanillezucker verrühren, Magerquark sowie Doppelrahmfrischkäse zugeben. Den geschmeidigen Teig auf dem vorgebackenen Kuchenboden verteilen und den American Cheesecake ca.  40 Minuten backen. Kuchen mithilfe eines flachen Messers vom Rand lösen und abkühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und den American Cheesecake damit verzieren.

IMG_2099

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s