Nivea Seidenmousse Pflegedusche

Wie bereits angekündigt, folgt heute der nächste Produkttest. Nachdem wir in der Vergangenheit bereits verschiedene Deovarianten von Nivea testen durften, ist dieses Mal die neue Duschpflege in unser Haus (na gut, unsere Wohnung) geflattert. Das Seidenmousse (ich sträube mich, es wie in der Werbung mit Bindestrich zu schreiben; es werden heutzutage viel zu viele Wörter unnötig mit Bindestrich geschrieben) ist erst seit Kurzem auf dem Markt (Mai 2016). Laut begleitender Broschüre soll es bereits während des Duschens verwöhnen und eine seidige plus gepflegte Haut hinterlassen. Pro Dose werden 2,49 € veranschlagt.

Was soll ich sagen, die Pflegedusche — in unserem Fall die Variante creme care für extra seidige Haut — liegt wirklich hauchzart auf der Haut, sie ist kaum zu spüren. Sie lässt sich leicht auf dem gesamten Körper verteilen und ist im Handumdrehen wieder abgewaschen. Im ersten Moment erinnerte sie mich von der Handhabung her an Rasiergel, aber im Gegensatz zu Rasiergel liegt sie nicht schwer auf. Einzig an den Geruch musste ich mich etwas gewöhnen. Das Seidenmousse ist mit Inhaltsstoffen der Niveacreme angereichert. Eigentlich ein angenehmer Duft, aber hier hat er mich irgendwie gestört. Jetzt nehme ich den Geruch gar nicht mehr wahr.

Advertisements

Nivea Deo Protect & Care

Huch, der letzte Eintrag ist ja schon ewig lang her. Ich muss zugeben, meine wenig freie Zeit nutze ich derzeit für andere Dinge. Doch vor wenigen Tagen ist uns nach langer Durststrecke mit dem Nivea Deo Protect & Care endlich ein neuer Produkttest ins Haus geflattert. Das Deo kommt laut Hersteller ganz ohne Aluminium und Alkohol aus, zeichnet sich durch den typischen Niveaduft aus und soll 48 Stunden für ein angenehmes Gefühl unter den Achseln sorgen. Letzteres kann ich nicht bestätigen. Das Nivea Deo Protect & Care hält nicht länger frisch als andere Deos. Zumindest bei mir. Oder schwitze ich etwa so stark?!?

Deo

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Der Duft ist allen Mittestern positiv aufgefallen. Er wirkt nicht schwer oder gar aufdringlich. Ein Großteil der Deos auf dem Markt riecht nach meinem Empfinden oft viel zu süßlich. Das Nivea Deo Protect & Care hingegen versprüht eine dezenten Duft (Kopfnote: Zitrus, Bergamotte; Herznote: Rose und Jasmin; Basisnote: Sandelholz und Moschus). Der Sprühkopf lässt sich praktischerweise durch Drehbewegungen auf- und zuschließen.

Auch an die Männer wurde beim Produkttest gedacht. Das Nivea Deo Protect & Care Men punktet ebenfalls durch seinen wohl abgestimmten Duft. Hier dominiert ein herber Grundton − so sollten Deos für Männer riechen! Nur sollte ein gewisser Sprühabstand eingehalten werden, da es sonst schnell brennt unter den Achseln.

Nivea Deo Satin Sensation verspricht satinweiches Hautgefühl

Nivea hat ein neues Deo herausgebracht, das Satin Sensation. Dieses durfte ich nun ausgiebig testen. Es soll ein satinweiches Hautgefühl hinterlassen und 48 Stunden vor Schweiß und unangenehmen Gerüchen schützen. Das Deo liegt wirklich angenehm auf der Haut, doch dies ist eigentlich auch bei den meisten anderen Deos der Fall. Das Kaolinpuder, ein natürliches Mineral, sorgt dafür, dass das Deo nicht beschwert und schnell einzieht, ohne Rückstände zu hinterlassen. Ich konnte bisher nicht wirklich feststellen, dass das Deo schneller einzieht als andere Deomarken. Aber generell hatte ich das Gefühl, dass es beim Sport einen guten Anti-Transpirant-Schutz, wie es so schön heißt, bot.

SAMSUNG

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Nivea wirbt damit, dass das Satin Sensation über einen Wohlfühl-Duft (Kopfnote: Zitrus, Bergamotte, Orange und Mandarine; Herznote: Maiglöckchen, Rose, Geranie und Jasmin; Basisnote: Sandelholz, Moschus, Tonka und Vanille) verfügt. Es riecht ganz angenehm, könnte aber ein wenig dezenter sein. Meine Mutter zum Beispiel fand das Deo zu aufdringlich, auch ich würde es mir neutraler wünschen. Generell ist das Deo deutlich auf Frauen ausgerichtet, riecht es doch sehr blumig. Alles in allem sticht das Nivea Deo Satin Sensation weder besonders positiv noch besonders negativ hervor. Es leistet als Deo seinen Dienst, bietet aber sonst keine besonderen Vorteile. Einzige Ausnahme ist der Sprühkopf, der sich durch Drehbewegungen auf- und zuschließen lässt.

Deo 2

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com