Eher etwas für Kindergeburtstage: BooHuus von Leibniz

Bei Leibniz scheine ich im Moment recht viel Glück zu haben. Nachdem wir bereits die leckeren „Party Fun“ testen durften, wurden wir nun auch für die BooHuus-Kekse ausgelost. In den Packungen befinden sich wiederum vier kleinere Päckchen, die mit jeweils fünf Geisterkeksen ausgestattet sind. Insgesamt gibt es sieben Geister, die inzwischen unter dem Begriff #BooHuus durchs Netz geistern, zu entdecken:

 

BooHuus2

© Leibniz

Doch einzig durch die Geisteraufmachung unterscheiden sich die Knabbereien von anderen Leibnizkeksen. Während die Party-Fun-Variante durch die Kombination von Keks, Schokolade und Schokolinsen für Überraschung sorgte und verschiedene Gemacksrichtungen miteinander verbindet, erinnern die Geisterkekse stark an die klassischen Butterkekse von Leibniz. Daher würde ich sie nicht unbedingt kaufen, bieten sie doch keine Abwechslung. Falls jemand aber eine ausgefallene Idee für einen Kindergeburtstag oder eine Halloweenparty sucht, für den sind die BooHuus bestimmt genau das Richtige.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Perfekt für jede Party: Leibniz „Party Fun“

Wir durften 6 Packungen der neuen Sorte „Party Fun“ von Leibniz testen, denn wir gehörten zu den 500 glücklichen Gewinnern. Was haben sich die Macher dieses Mal ausgedacht? Kleine Kekskissen sind mit einer Schokoschicht bezogen, auf der sich winzige Schokolinsen befinden.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Eine perfekte Kombination! Die Schokolinsen machen den Keks erst zu etwas Besonderem. Sie knuspern so schön beim Reinbeißen. Daher ist es schade, dass einige Kekse sämtliche Linsen verloren hatten. Dies kann aber am Transport gelegen haben (hoffe ich zumindest). Eine klare Kaufempfehlung von uns, auch deshalb, weil sich die Kekse optisch gut auf einer Party oder einem (Kinder)Geburtstag machen.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com