Bananen-Miniguglhupfe mit Muh-Muhs

Heute gibt es mal wieder etwas für die Schleckermäuler unter euch. Für den Besuch meiner Mutter habe ich das Banoffe-Cupcakes-Rezept von Pink Sugar ein wenig umgewandelt und daraus Miniguglhupfe gemacht (außerdem wollte ich endlich mal den Muh-Muhs Brotaufstrich ausprobieren, den ich bereits vor Monaten gekauft habe). Sie sind wunderbar weich geworden. Zu meiner Freude (und Verwunderung) schmecken sie trotz Karamellsahne überhaupt nicht süß − was man vom Brotaufstrich leider nicht behaupten kann. Perfekt!

IMG_1170

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Ihr benötigt:

  • 60 g Zucker
  • 70 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanillearoma
  • 60 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2 EL Mineralwasser
  • 1 Banane
  • 6 EL Muh-Muhs Brotauftstrich

Zucker und Margarine cremig schlagen. Ei, Vanillearoma, Mehl, Backpulver und Natron zugeben. Alles ordentlich verrühren. Mineralwasser zufügen und erneut mixen. Banane klein schneiden und zufügen. Brotaufstrich ebenfalls zugeben und Teig schön geschmeidig rühren. Miniguglhupfe bei 190°C ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Ich habe sie noch mit ein wenig Vollmilchschokolade verziert.

IMG_1184

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s