Gute Spülergebnisse mit dem neuen Pril Kraft-Gel

Für trnd teste ich gerade das neue Pril Kraft-Gel. Ich gehöre noch zu den wenigen Leuten, die mehrmals in der Woche per Hand abschwaschen. So langsam merke ich, dass es damals ein Fehler war, in die Küche keinen Geschirrspüler einbauen zu lassen. Ich dachte, für eine Person würde es sich nicht lohnen. Nun wohne ich jedoch nicht mehr alleine und das benutzte Geschirr wächst und wächst. Aber nun gut, zurück zum Test. Das neue Pril hat den Spültest bestanden: Das Geschirr stand schon zwei Tage rum, dennoch ist alles wunderbar sauber geworden. Angenehm überrascht war ich vom Zitrus(?) duft, der mir sehr gefallen hat. Auch nach einiger Zeit hat das Spülmittel im Gegensatz zu vielen anderen Spülmitteln noch reichlich Kraft gehabt und hat schön geschäumt. Es ist besonders ergiebig, was ich nicht von jedem Spülmittel behaupten kann.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Wen es interessiert, hier noch ein paar Infos zum konzentrierten Pril Kraft-Gel: Es soll dank seiner neu entwickelten Formel sowie aufgrund bestimmter Enzyme besonders effektiv gegen Fett und Stärke vorgehen. Im Handel kosten 500 ml 2,59 €. Dort werden auch die Duftrichtungen Zitrone, Apfel und Pink Grapefruit & Kirsche angeboten. Im Paket waren noch mehrere Probepackungen, die berühmten Pril-Blumenaufkleber,  eine ähnlich gestaltete Tasche sowie ein Geschirrhandtuch enthalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s