Im Handumdrehen gemacht: Florentiner

Ich finde, es wird mal wieder Zeit für ein Rezept! Und hier folgt auch so gleich eins für knusprige Florentiner:

Ihr benötigt:

  • 175 g Zucker
  • 75 g Honig
  • 125 g Butter
  • 150 g Sahne
  • 175 g Mandeln
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 150 g Kuvertüre

Zucker, Honig, Butter und Sahne erhitzen und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mandeln und Sonnenblumenkerne zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C vorheizen. Florentinermasse aufs Backblech streichen und ca. 12 Minuten backen.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Florentinerplatte auskühlen lassen und auf die Arbeitsfläche stürzen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Platte damit bestreichen. Florentiner nach dem Festwerden der Kuvertüre in Rauten schneiden. Lasst es euch schmecken!

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Advertisements

4 Gedanken zu “Im Handumdrehen gemacht: Florentiner

  1. sie sind mir total misslungen. Der Geschmack ist zwar super, aber sie sind klebrig und nicht kross. Das liegt aber nicht an Deinem Rezept, denn ich folgte einem anderen, wie geschrieben. Wenn ich nun vergleiche, dann war bei mir wesentlich mehr Zucker drin, vermutlich liegt es daran.

    • Vielleicht klappt es beim nächsten Mal besser. Generell finde ich, dass selbst gemachte Florentiner schnell genossen werden sollten, da sie nach kurzer Zeit recht weich werden. Knackig schmecken sie immer noch am besten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s