Donuts im Kleinformat

Von Zeit zu Zeit schiele ich auf Danis wundervolle Seite „Ein klitzeklein(es) Blog“ und klicke mich dort mit einem breiten Grinsen durch die verführerisch klingenden Rezepte. Da es im Moment für Cremetörtchen und Schokomuffins viel zu warm ist (wer möchte schon zerlaufenes Topping), sind ihre Klitzekleinen Donuts genau das Richtige, wenn man trotz Hitze Lust aufs Backen verspürt. Dani hat sie teilweise sogar noch mit Kuchenglasur und Zuckerperlen verziert.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Benötigt werden:

  • 35 g Butter
  • 290 g Mehl
  • 100 g + 45 g Zucker
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 l Sonnenblumenöl zum Frittieren (bei mir hat auch weniger gereicht)

Zunächst Salz, Mehl und Backpulver mischen. Butterstückchen ergänzen. Alles zu einem homogenen Teig verarbeiten. Zwischenzeitlich 45 Gramm Zucker zufügen. Anschließend die Milch mit dem Ei verschlagen und zum übrigen Teig geben. Aus der Masse kleine Kügelchen formen.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

In einem ausreichend hohen Topf (vorsicht: sonst Spritz- und Verbrühgefahr!) Sonnenblumenöl erhitzen. Die Kügelchen vorsichtig hineingleiten lassen und während des Frittiervorgangs hin und her bewegen. So werden sie von allen Seiten gleichmäßig fest.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Die Donuts so lange frittieren, bis sie eine gold-braune Farbe annehmen. Kügelchen aus dem Fett holen und auf ein mit Pergamentpapier oder Küchentuch versehenen Teller geben. Leicht abkühlen lassen. In der Zwischenzeit 100 Gramm Zucker mit dem Teelöffel Zimt in einer Schüssel geben. Donuts durch die Mischung rollen. Fertig ist das leckere Naschwerk.

© alexentdecktdiewelt.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s